DIE PERLE TIROLS | IMMOROHR Immobilien

DIE PERLE TIROLS

DIE PERLE TIROLS

Zinshäuser gibt es nahezu überall. So auch in Innsbruck, rund um das spätere „Kaufhaus Tirol“. Ein großer Immobilienentwickler hatte schon lange ein Auge auf diese Häuser geworfen, ein allfälliger Besitzwechsel scheiterte aber über Jahre an den unterschiedlichen Vorstellungen der beiden Parteien.

Thomas Rohr erzählt:

„Ich durfte in meiner Eigenschaft als Makler (auch wenn ich schon am Sprung zum Wechsel in die Besitzgesellschaft war) die Verhandlungen führen. Wir waren fast am Ziel, aber eben
nur fast. Die einzelnen Parteien trennten bei einem Volumen von rund € 40 Mio. noch einige wenige Hunderttausend Euro von einem tollen Immobiliendeal. Keine Seite wollte sich mehr bewegen. Ein erneutes Scheitern drohte. 

Die Lösung hat bis heute niemand von der Presse verstanden. Wurde doch einfach ein kleines Geschäftslokal in Kufstein mit in das Verkaufspaket gemixt. Für die Öffentlichkeit hat es aber so ausgesehen, als ob ein Geschäftslokal in Kufstein um einen abartig hohen Quadratmeterpreis den Besitzer gewechselt und der neue Besitzer nicht die geringste Ahnung vom Immobiliengeschäft hat.

Das ist natürlich Unsinn. Dass sich daraus die Liedzeile „… die Perle Tirols …“ entwickelt hat, ebenso. Wäre aber eine schöne Geschichte.