Die Tour de Rohr: Plankengasse | IMMOROHR Immobilien

Die Tour de Rohr: Plankengasse

Die Tour de Rohr: Plankengasse

Heute: Die Plankengasse Nr. 3. Dieses neoklassizistische Geschäftshaus (BJ: 1914) wurde sicher unter dem Einfluss Otto Wagners errichtet und war zum damaligen Zeitpunkt das pro Quadratmeter teuerste Haus in der Stadt. 

 

Thomas Rohr hat hierzu eine typische Kaffeehaus-Geschichte erlebt:

„Mein bester Freund eröffnete mit seiner Ex-Frau dieses Café. Da ich, wie ich schon ausführte, in der Seilergasse 14 schräg vis-a-vis wohnte, war das 1010 bald mein zweites Wohnzimmer. 

Unter anderem traf ich mich mit einem befreundeten Makler, der mir erzählte, dass er die Liegenschaft Plankengasse 3 zu verkaufen hätte. Dies allerdings zu einem Quadratmeterpreis, der damals vielleicht für eine Wohnung im Goldenen Quartier, jedoch sicher nicht für ein ganzes Haus bezahlt wurde. 

Also war die Aufgabe, einen Selbstnutzer zu finden. Das Glück war mir hold, wir fanden einen sehr vermögenden Schweizer, der eine gewisse Affinität zu unserer schönen Stadt pflegt und hier nunmehr tatsächlich einige Wochen im Jahr verbringt.“