Die Tour de Rohr: Seilergasse | IMMOROHR Immobilien

Die Tour de Rohr: Seilergasse

Die Tour de Rohr: Seilergasse

Heute: Die Seilergasse Nr. 14. Mit diesem Haus (BJ: 1910/11) verbindet Thomas Rohr etwas ganz Besonderes. Er hatte nämlich gerade seine Maklergesellschaft verkauft und war in den Vorstand der conwert eingezogen.

Thomas Rohr ganz persönlich dazu: 

„Es rief mich ein Freund, damals Eigentümer ebendieser Liegenschaft, an und wollte mir das Haus zu verkaufen geben. Ich wies ihn darauf hin, dass ich ja nunmehr nicht mehr Makler sei. Er bestand jedoch auf einer gemeinsamen Besichtigung und zeigte mir eine Wohnung im 2. OG. Die - wie er nicht müde wurde zu betonen - als Besonderheit den freien Blick auf den Neuen Markt bot.

Ich rief den damaligen Leiter der Investmentabteilung meiner ehemaligen Maklerfirma an, zeigte ihm das Haus und betonte den freien Blick. Der Makler machte sein Geschäft gut und verkaufte das Haus. Kein Wunder, ist er doch heute der erfolgreichste Zinshausmakler von Wien. Er machte sich kurz darauf selbständig, erinnerte sich an die Wohnung mit dem schönen freien Blick und mietete sie als sein erstes Büro an. 

 

Einige Jahre später, ich suhlte mich gerade in der Midlife-Crisis, musste ich mich selbst auf Wohnungssuche begeben. Ich erinnerte mich an die Wohnung mit dem freien Blick und rief den Hauseigentümer an. Dieser teilte mir leider mit: ‚Die ist ja schon an Deinen ehemaligen Mitarbeiter vermietet. Ich habe nur im Hochparterre etwas frei.‘

Also rief ich daher meinen ehemaligen Mitarbeiter an, mit dem ich bis heute freundschaftlich verbunden bin, und fragte ihn, ob nicht er ins Hochparterre übersiedeln wolle. Somit konnte ich dann einige Zeit später in dieses Haus einziehen und jeder meiner Gäste musste sich über einige Jahre die Geschichte mit dem freien Blick anhören.

 

Übrigens, der bewusste Makler ist glaube ich bis heute sehr glücklich mit seiner damaligen Entscheidung, die Lage – und auch sein Blick – sind top.“