ROHRPOST #8 | IMMOROHR Immobilien

ROHRPOST #8

ROHRPOST #8

Frau Elisabeth T. aus Wien Döbling stellt folgende Frage: „Warum soll ich eigentlich für die Vermittlung einer Eigentums- oder einer Mietwohnung
einen Makler beauftragen und diesem auch noch eine Provision bezahlen? Kann ich das selbst nicht auch tun?“ 

Thomas Rohr hierzu: 

„Nun, liebe Frau T., ich bin Makler mit Leib und Seele – ja, auch Makler haben eine solche! Die Richtung, in die meine Antwort gehen wird, können Sie sich sicher schon denken. 

Ich möchte Ihnen trotzdem sachliche Begründungen liefern. 

Fachliche Beratung: Das österreichische Mietrechtsgesetz ist ein weites Land – ähnlich weit wie die Seele, um mit Arthur Schnitzler zu sprechen. Wussten Sie z.B., dass die Höhe des gesetzlich regulierten Mietzinses nicht von der Art, der Beschaffenheit, der Lage oder der Güte einer Wohnung abhängt, sondern vom Baujahr des Hauses? Solche Beispiele gibt es zuhauf, ich liefere nur ein paar Stichwörter wie Richtwertmietzins, Lagezuschlag, angemessener und freier Mietzins, etc., etc. … 

Bei Eigentumswohnungen ist es ähnlich gelagert: Wie ist die Vermietbarkeit (wie eingangs bei Mietwohnungen schon hinlänglich beschrieben), was steht im Wohnungseigentumsvertrag, wie hoch ist die Rep.-Rücklage, Immobilienertragssteuer, usw. und so fort … 

Ein guter Immobilienmakler ist Hausverwalter, Steuerberater, Baumeister, Rechtsanwalt, Mediator und Psychiater in Personalunion. 

Und das Wichtigste, außerdem mein persönliches Steckenpferd, neben all den bereits genannten Qualifikationen: Wir sind Spitzenverkäufer! Natürlich preise ich nicht nur die Vorzüge an, sondern lege schonungslos auch alle Fehler offen. Die Frage ist nur: wann? Bei der Begrüßung ist es definitiv zu früh, 5 Minuten vor Kaufvertragsunterfertigung jedenfalls zu spät. Das Gefühl für das richtige Timing ist die hohe Schule des Verkaufs. Und dieses Gefühl kommt, das ist meine innerste Überzeugung, erst mit der Erfahrung. 

Aber machen wir es einfach: Es muss die Chemie zwischen Makler und Auftraggeber passen. Rufen Sie mich einfach an, wir vereinbaren einen Termin bei mir im Büro, es gibt einen guten Café und wir sprechen völlig unverbindlich über Ihre Wünsche und Sorgen. Deal?“ 

Haben Sie auch Fragen rund um das Thema Immobilie? Dann schreiben Sie uns gerne - und bekommen die Antwort in einer weiteren Folge der 'Rohrpost'!